Situation der Sportanlage im SV Adelby

Seit längerem beschäftigt alle Beteiligten im SV Adelby, egal ob Sportler, Platzwart oder Vorstandsmitglieder, die Situation der Sportplätze auf der Anlage des SV Adelby. Niemand kann und darf vor diesem mächtigen Problem die Augen verschließen, und berechtigt ist die Frage, welche Maßnahmen werden denn nun ergriffen, um das Problem in den Griff zu bekommen.

Der Vorstand des SV Adelby versichert, dass alles getan wird, um die Lage für unsere Fußballer zu verbessern. Wir können es uns schlicht nicht leisten, dieses Problem einfach “weg zu atmen” oder gar auszusitzen. Gleichermaßen stellt sich die Situation aber schwierig dar: Das Problem “Maulwurf” stellt eine besondere Herausforderung dar, die nicht mal so eben gelöst werden kann. Dennoch arbeiten unser Platzwart Ralf Linde und VB Helge Kaczmarzyk an einer Strategie, um hier auch langfristig Abhilfe schaffen zu können. Dabei stehen sie in engem Kontakt mit unserer Pflegefirma ISD. Ich möchte hier noch einmal betonen: Niemanden im Vorstand lässt die Situation kalt und wir arbeiten alle daran, unseren Mitgliedern günstigere Bedingungen zu schaffen! Dass all unsere Bemühungen nicht immer sofort von Erfolg gekrönt sind, sehen wir auch. Der Vorwurf der Untätigkeit trifft uns allerdings allesamt zu Unrecht!

In diesem Zusammenhang möchte ich auch an unsere Bemühungen um einen Kunstrasenplatz in Adelby erinnern. Es ist schlichtweg eine Falschaussage, zu behaupten, diese würden “Auf Eis” liegen. Nein! Wir führen mit Funktionsträgern auf allen Ebenen intensive Gespräche, nicht zuletzt mit OB Frau Simone Lange. Frau Lange und auch der Sportverband Flensburg haben ihre Unterstützung für unser Vorhaben zugesichert. Nicht zuletzt war es die Initiative des Vorstands aus dem Jahr 2020, das Projekt “Kunstrasenplatz” überhaupt ins Leben zu rufen! Auch hier müssen wir uns aber in Geduld üben, die Umsetzung benötigt eine gute Vorbereitung, damit sie gelingen kann!

Ich fordere Alle auf die es betrifft, zu unterstützen wo es geht, um die Lage der Sportanlage zu verbessern: Für Anregungen und sachliche Kritik sind wir immer zu haben. Gleichsam sollte der gegenseitige Respekt - auch vor dem Ehrenamt - an oberster Stelle stehen!

Für den Vorstand des SV Adelby, Heiko Kaletta, Vorsitzender

News Thumbnail